Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: SFB 871
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: SFB 871
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Neues Teilprojekt zur Risikobewertung der Regenerationspfade

Der Nachantrag von Prof. Beer und Dr. Broggi vom Institut für Risiko und Zuverlässigkeit der Leibniz Universität Hannover wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) positiv bewertet und im Rahmen des SFB 871 bewilligt. Das neue Teilprojekt (D5) mit dem Titel „Risikobewertung der Regenerationspfade zur Unterstützung simultaner Entscheidungen“ wird in den Projektbereich D Ganzheitliche Steuerung der Regenerationsprozesse eingegliedert.

Das Teilprojekt D5 ergänzt den SFB mit einer Risikobewertung der Regenerationspfade, die Entscheidungen vor und während der Regeneration unterstützt. Auf der Basis einer effizienten Systemmodellierung wird das Zusammenspiel aller Unsicherheiten im Regenerationsprozess numerisch nachempfunden. Sowohl stochastische Variabilität als auch subjektive Bewertungsspielräume werden berücksichtigt. Aus den Unsicherheiten resultierende Risiken für das Gesamtergebnis der Regeneration, zum Beispiel in Form einer begrenzten Zuverlässigkeit oder Lebensdauer des Regenerationsgutes, werden quantifiziert. Die Ergebnisse unterstützen Entscheidungen zur optimalen Auswahl und zur Anpassung der Regenerationspfade.

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Michael Beer

Dr. techn. M. Broggi

http://www.irz.uni-hannover.de/

23. Juli 2016